Amtsblatt 15

Keine Vereinsveranstaltungen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nachdem sich der Kultur- und Sportausschuss noch einmal mit dem Thema
beschäftigt hat, steht es nun endgültig fest: auch das Rathausplatzkonzert findet in diesem Jahr
nicht statt. Somit werden also, neben den bereits ausgefallenen Dorffesten der Vereine, nun auch die beliebten kulturellen Veranstaltungen der Gemeinde (Kinosommer, Plankirchweih und eben Rathausplatzkonzert) aufgrund der CORONA-bedingten Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr auf Null gesetzt.
Also: 2020, das Jahr mit drei Nullen!
Ich bedauere sehr, dass in diesem Jahr alle Dorf- und Vereinsfeste, aber auch alle gemeindlichen Veranstaltungen abgesagt werden müssen, jedoch lässt es die Situation um die CORONA-Pandemie, trotz (bei uns) erfreulich niedriger Infektionszahlen, noch immer nicht zu, sich vollkommen und uneingeschränkt einander zu nähern.
Und wenn Lockerungen zu weit gegangen sind (sie erinnern sich an mein Beispiel mit der Glasscheibe? ; Amtsblatt Nr. 10!, müssen diese wieder zurückgenommen werden. In Österreich nämlich stiegen die Infektionszahl innerhalb kurzer Zeit wieder signifikant an, weshalb dort seit letzter Woche erneut eine erweiterte Maskenpflicht angeordnet werden
musste. Leider sind aber auch wir gezwungen, eine unserer Lockerung wieder zurück zu nehmen: In Absprache mit den weiteren Landkreiskommunen (siehe Pressebericht vom Samstag) müssen wir deshalb auch von unseren persönlichen Geburtstagsbesuchen, die meine bei den Stellvertreter (2. Bgm Frank Weber und 3. Bürgermeisterin Birgit Kindler) und ich seit 1. Juli (und nur nach telefonischer Vorankündigung!) wieder aufgenommen hatten, erneut Abstand nehmen. So müssen wir leider auch alle Gratulationstermine in 2020 wieder auf Null setzen, aber wir hoffen, die Glückwünsche zu runden, halbrunden und weiteren Jubiläen spätestens im nächsten Jahr wieder persönlich überbringen zu dürfen. Erfreulicherweise durfte ich aber dennoch letzten Donnerstag 21 Schülerinnen und Schülern der Grund- und Mittelschule Untersiemau unsere herzlichsten Glückwünsche zum erfolgreichen Mittelschul- bzw. qualifizierten MitteIschulabschluss überbringen. Ebenfalls wegen "CORONA" nur im allerkleinsten Kreis, fand in der dortigen Schulaula die Übergabe der Abschlusszeugnisse statt. Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte können in diesem Jahr mächtig stolz sein, dass trotz des wochenlangen CORONA-bedingten Unterrichtsaufalls alle Ihren Schulabschluss bestanden haben. (Toll gemacht!)
Besonders stolz kann die Grund- und Mittelschule Untersiemau in diesem Jahr auf eine Schülerin sein, die für den besten Qualifizierenden Mittelschulabschluss im gesamten Schulbereich von Stadt und Landkreis Coburg ausgezeichnet wurde. (Herzlichen Glückwunsch!). Jetzt habt Ihr Euch und alle anderen Schülerinnen und Schüler erst mal schöne (und richtige) Ferien verdient. Hierfür wünsche ich Euch viel Spaß, soweit es eben CORONA in diesem Jahr zulässt.
Allen, die das Fernweh packt und unsere Gemeinde für eine gewisse Zeit verlassen wollen, wünsche ich trotz CORONA schöne, spannende und erholsame Urlaubstage und ganz wichtig: bitte kommt gesund wieder nach Hause! - Aber auch allen, die vielleicht wegen CORONA eine Null-Runde zu Hause verbringen wünsche ich eine herrliche Urlaubszeit und uns allen die Zuversicht, dass im nächsten Jahr dann zwei der drei Nullen aus 2020 wieder wegfallen (!?!)
schöne Grüße aus dem Rathaus
und bleiben sie gesund - Ihr Bürgermeister Rolf Rosenbauer

Verkehrs- Kreisel Untersiemau

Quelle: Mitteilungsblatt Untersiemau
Quelle: Mitteilungsblatt Untersiemau Repro: Heinz Stammberger