Grund un Mittelschule Untersiemau

neue Rektorin. Kerstin Meier

Untersiemau
Die Grund – und Mittelschule Untersiemau hat ab das Schuljahr 2017 eine neue Rektorin. Kerstin Meier hat an der Hauptschule Ulm gelehrt. Dann war sie 22 Jahre in der Hauptschule Oeslau tätig. Dort begleitete sie zwei Jahre das Amt als stellvertretende Leiterin.Danach konnte sie vier Jahre lang als Konrektorin in der Grund- und Mittelschule in Ebersdorf bei Coburg , ihr Wissen an die Lehrer und Kinder weitergeben Kerstin Meier ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Ihr Wohnort ist Rödental..Monika Gunzenheimer, die die Rektorengeschäfte im letzten Jahr kommissarisch leitete, gab einen Zwischenbericht: Die Klasseneinteilung sieht im kommenden Schuljahr folgendermaßen aus: Zwei erste Klassen mit 24 und 22 Schüler;eine zweite Klasse mit 23 Kinder und zwei dritte Klassen. Die vierte Klasse besuchen laut Plan 21 Kinder. Es gibt eine Ganztagsklasse mit 19 Kinder und eine Regelklasse mit 16 Kinder in der fünften Klasse.Die sechste Klasse besteht aus einer Ganztagsklasse mit 14 Kinder und eine regelklasse mit 15 Kinder.Die siebte Klasse wird wahrscheinlich von 21 Kindern besucht werden. 20 Scjhülerinnen und Schüler besuchen die achte Klasse sowie 17 Kinder die neunte M Klasse.
Die sieben Schüler aus Ahorn, die bisher die siebte Klasse in Untersiemau besuchten, sollen wieder zur Schule nach Seßlach eingegliedert werden.Diese Lösung wurde vom Schulverbandvorsitzenden Bürgermeister Rolf Rosenbauer kritisch beurteilt.
-hst-

Links

Die im Jahre 1972 gebaute Schulturnhalle der Grund- und Mittelschule Untersiemau bedarf einer dringenden Sanierung.Dies gab Bürgermeister Michael Bosecker auf der Sitzung der Gemeinderäte bekannt.----weitere Berichte---------------